tk87.de RSS

gesponserte Links

Substitutionsgüter und Komplementärgüter

  • verfasst von: Keine Kommentare vorhanden
    Letzte Änderung: März 22, 2010

    Was ist ein Gut? Ein Gut ist ein Mittel zur Bedürfnisbefriedigung. Man unterscheidet zwischen Substitutionsgütern und Komplementärgütern.

    Was sind Substitutionsgüter?

    Substitutionsgüter sind Ersatzgüter - Beispiel:

    Erhöht sich der Preis von Fisch, steigt die Nachfrage nach Fleisch. Der Verbraucher ersetzt das teure Gut, durch ein gleichwertig Günstigeres.

    Was sind Komplementärgüter?

    Komplementärgüter sind Ergänzungsgüter - Beispiel:

    Erhöht sich der Preis von Autos, sinkt die Nachfrage nach Benzin. Wenn weniger neue Autos gekauft werden, sinkt die Nachfrage nach Benzin (gilt natürlich nur für Verbraucher die bisher noch kein Auto besaßen).

gesponserte Links

Schreibe einen Kommentar!