tk87.de RSS

gesponserte Links

Warum gibt es das Rechnungswesen? (Re-We)

  • verfasst von: 2 Comments
    Letzte Änderung: November 18, 2009

    Das Rechnungswesen dient der Erfüllung rechtlicher Vorschriften:

    • § 238 Handelsgesetzbuch
    • Abgabenordnung
    • Einkommenssteuergesetz
    • Umsatzsteuergesetz
    • Körperschaftssteuergesetz

    Hieraus haben sich im Laufe der Zeit die “Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung” ergeben:

    • Die Aufzeichnungen müssen klar und übersichtlich sein
    • Sie müssen zeitgerecht, fortlaufend geordnet, vollständig und richtig sein
    • Zu jeder Erfassung muss ein Beleg vorliegen, d.h. keine Buchung ohne Beleg
    • Aufzeichnungen müssen in einer lebenden Sprache und in Inlandswährung gemacht werden, d.h. kein Latein, und in Euro
    • Wenn Fehler korrigiert werden, müssen diese als Korrektur erkennbar sein, d.h. kein Korrekturstift
    • Inventare, Bilanzen, Bücher und Belege werden 10 Jahre aufbewahrt
    • Andere Geschäftsunterlagen werden 6 Jahre aufbewahrt

    Das Rechnungswesen dient als Betriebskompass für unternehmerische Entscheidungen.
    Das Rechnungswesen erfüllt eine Kontrollfunktion:

    • Überblick über die Bestandsveränderungen von Vermögen und Kapital, Teilgebiet: Finanzbuchhaltung, Buchführung (Fibu)
    • Ermittlung von Gewinn und Verlust, Teilgebiet: Fibu
    • Kalkulation von Preisen, die die Kosten decken und einen Gewinn beinhalten. Teilgebiet: Kosten- und Leistungsrechnung
    • Aufbereitung des Zahlenmaterials aus der Buchführung mit Hilfe von Tabellen und Grafiken. Teilgebiet: Stochastik

    Das Rechnungswesen erfüllt eine Lenkungsfunktion:

    • Auf Grund der statistisch aufbereiteten Zahlen der Buchführung und Kosten- und Leistungsrechnung kann der Unternehmer zukünftige Entscheidungen planen. Teilgebiet: Planung

gesponserte Links