tk87.de RSS

gesponserte Links

LAN Support OHG – Lösung

  • verfasst von: Keine Kommentare vorhanden
    Letzte Änderung: Februar 18, 2010

    Die LAN-Support OHG erzielt im Jahr 2006 einen Gewinn von 120.000 €. Die Kapitaleinlagen der Gesellschafter betragen: Willi Lahn: 300.000 €; Susi Tick: 100.000 €.

    Ermitteln Sie nach den Bestimmungen des HGB:
    a) die Zinsen auf die Kapitaleinlagen insgesamt in Euro

    Lösung: [spoiler]

    Der Gewinn sind ja die 120.000 €. Beide Gesellschafter haben in die Firma investiert (Kapitaleinlage) und nun bekommen sie am Ende des Jahres für ihre Investition Geld zurück (Gewinnverteilung).
    In der OHG sind das 4% auf die Einlagen und der Rest nach Köpfen (gesetzlich laut HGB geregelt).

    Willi Lahn hat 300.000€ investiert.
    4% von 300.000 sind 12.000€.
    Für Susi Tick das selbe, 4% der Einlage (4% von 100.000€) sind 4.000€.

    12.000 + 4.000 = 16.000€

    Die Zinsen auf die Einlagen werden vom Gewinn abgezogen. Beide Gesellschafter sollen ja einen Teil des Gewinns bekommen. 104.000€ (120.000 – 16.000) bleiben vom Gewinn noch übrig. Dieser wird nun nach Köpfen verteilt.

    Bei 2 Gesellschaftern muss man also durch 2 teilen: 104.000 / 2 = 52.000€

    [/spoiler]

    b) den gesamten Gewinnanteil von Willi Lahn für das Jahr 2006 in Euro

    Lösung: [Spoiler]

    Nun muss man die Zinsen auf die Einlage für Willi Lahn (12.000€) und die Hälfte des restlichen Gewinns (52.000€) addieren. Die Lösung ist also 64.000€.

    [/Spoiler]

gesponserte Links

Schreibe einen Kommentar!