tk87.de RSS

gesponserte Links

Lösungen zu wirtschaftspolitischen Fragen

  • verfasst von: Keine Kommentare vorhanden
    Letzte Änderung: April 21, 2010

    1. Ordnen Sie zu! Wirtschaftliche Maßgrößen

    a) Leistungsbilanz
    b) Das reale Bruttoinlandsprodukt
    c) Die Zahl der offenen Stellen
    d) Die Kaufkraft des Geldes
    e) Die Lohnquote
    f) Die Arbeitslosigkeit

    Globalziele des Stabilitätsgesetzes

    (d) Preisniveau
    (a) Außenwirtschaftliches Gleichgewicht
    (b) stetiges und angemessenes Wirtschaftswachstum

    2. Welches Ziel der Wirtschaftspolitik gehört nach dem Gesetz zur Förderung der Stabilität und des Wachstums zum „Magischen Viereck“

    b) Außenwirtschaftliches Gleichgewicht

    3. Welche Aussage zu wirtschaftspolitischen Zielsetzungen ist richtig

    b) Wirtschaftspolitische Maßnahmen, die zur Preisniveaustabilität führen, können einen Rückgang der Beschäftigung zur Folge haben

    4. Welche im  Stabilitätsgesetz vorgesehene Maßnahme wirkt nachfrageerhöhend?

    d) Beschleunigung der Planung und Vergabe von Investitionsvorhaben des Staates

    5. Welches wirtschaftspolitische Ziel wird unmittelbar an den jährlichen Veränderungen des realen Bruttoinlandsproduktes gemessen?

    d) Stetiges und angemessenes Wirtschaftswachstum

    6. Welche Aussage über die Kaufkraft des Geldes ist richtig

    c) Die Kaufkraft wird durch die Gütermenge festgelegt, die man mit einer Geldeinheit erwerben kann

    7. Welche Aussage zur Inflation ist richtig?

    e) Wenn Anbieter die Marktmacht haben, Preiserhöhungen durchzusetzen, verstärkt dies eine inflationäre Entwicklung

    8. Was ist unter Realeinkommen zu verstehen?

    c) Einkommen, das an der Kaufkraft gemessen wird

    9. Welche staatliche Maßnahme soll Unterbeschäftigung abbauen?

    e) Gewährung von Investitionszulagen

    10. Im Wirtschaftsteil einer Zeitung steht: „Die Verbraucherpreise werden im Jahr 20.. voraussichtlich um 5% steigen.“ Welche Aussage ist richtig?

    a) die Entwicklung der Verbraucherpreise beeinflusst die Entwicklung des Reallohns

    11. Das Bruttoinlandsprodukt kann über die Verwendungsrechnung vermittelt werden. Bei welchem Schritt der Rechnung ist ein Fehler enthalten?

    e) Importe

    12. Was ist unter dem Begriff Sparquote zu verstehen?

    a) Der Anteil des Volkseinkommens, der nicht verbraucht wird

    13. Welche Beziehung zwischen Lebenshaltungskosten, Realeinkommen und Nettoeinkommen ist richtig

    a) Das Realeinkommen steigt, wenn bei sinkenden Lebenshaltungskosten das Nettoeinkommen gleich bleibt

gesponserte Links

Schreibe einen Kommentar!